realme C30 – Günstig, um jeden Preis

realme C30

Was ist das aktuell günstigste und brauchbare Smartphone auf dem Markt? realme möchte auf diese Frage mit einem eigenen Gerät antworten. Das realme C30 ist für 139,99 Euro erhältlich.

[Artikel vorlesen]

Design und Verarbeitung

Ein außergewöhnliches Design ist in dieser Preisklasse eher nicht typisch. realme bleibt aber auch hier seinem Moto treu und bringt das realme C30 mit einer interessanten Rückseite. Es handelt sich zwar um Kunststoff, aber in einer Wellblech Optik und es fühlt sich auch so an. Der Kunststoffrahmen ist dann im flachen Design und so entspricht das Smartphone modernen Designstandards. Das einfache Kameramodus auf der Rückseite trägt zum schichten Design bei.

Im Rahmen finden wir dann einen Mono-Lautsprecher und einen Klinkenanschluss. Das passt alles für diesen Preis, aber das man hier auch einen Micro-USB-Anschluss findet, ist in 2022 einfach nicht mehr akzeptabel. Egal wie sehr man hier versucht Kosten zu sparen, geht das einen Schritt zu weit.

Bildschirm

Bevor man anfängt zu meckern, muss man natürlich immer wieder den Preis im Kopf behalten, aber der Bildschirm vom realme C30 kann auf jeden Fall nicht begeistern. Das 6,5 Zoll LCD bittet eine HD+ Auflösung, 60 Hz Bildwiederholungsrate und 400 nits Helligkeit. Die Auflösung ist mit 720p nicht überragend, aber im Alltag stört das nicht all zu sehr. Aber die schlechten Blickwinkel und den etwas zu dunklen Bildschirm nimmt man immer wieder wahr.

Auch die recht dicken Rahmen und die Tropfennotch weisen hier auf den niedrigen Preis des Gerätes hin. Wenn man das Smartphone aber nicht gerade im hellsten Sonnenschein und mit einem gerade Blick aufs Smartphone nutzt, ist der Bildschirm in Ordnung. Die Farben können sogar positiv überraschen.

Also Betriebssystem wird noch auf Android 11 gesetzt mit der realme Oberfläche R-Edition. Dies ist eine sehr minimalistische Oberfläche, die sich fast ausschließlich auf Stock-Android stützt.

realme Narzo 50i Prime 3+32GB - Starker 5000-mAh-Akku, 16,5 cm (6.5'') Vollbildschirm, Unisoc Octa-Core-Prozessor T612, 8,5 mm ultradünn, Dark Blue, ohne Netzteil

149,94  Auf Lager
10 neu ab 129,95€
4 gebraucht ab 98,76€
Kostenlose Lieferung
Amazon.de
vom 9. Dezember 2022 12:21

Performance

Natürlich rechtet man hier auch mit einem schwachen Prozessor. Der Unisoc Tiger T612 macht aber einen soliden Job. Allerdings stehen nur 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB UFS 2.2 interner Speicher zur Verfügung. Zum Glück lässt sich dieser aber wenigstens mit einer Micro-SD-Karte erweitern.

Im Geekbench erreicht das realme C30 344 Punkte im Single-Core- und 1300 Punkte Multi-Core-Score. Der PCMark Performance Test ergab 7657 Punkte. Das sind alles nicht überwältigende Werte, aber dennoch besser als man es für diesen Preis erwartet.

Auch die Nutzung verschiedenster Apps hat überraschend gut funktioniert. Von Social-Media über Messaging bis hin zu einfachen Spielen ist das alles auf dem realme C30 nutzbar. Natürlich kommt der Unisoc T612 schnell an seine Grenzen, wenn man ihn etwas mehr fordert, aber das ist auch so zu erwarten.

Das realme C30 verfügt leider über kein biometrisches Verfahren zum Entsperren des Smartphones. Zwar kann man eine Gesichtserkennung einrichten, diese ist aber nicht besonders sicher. Wer also die Inhalte auf seinem realme C30 schützen will, muss dies per PIN, Muster oder Passwort machen.

Neben einem Fingerabdrucksensor müssen wir hier auch auf NFC verzichten. Kontaktloses Zahlen ist also nicht möglich. In Sachen Konnektivität steht uns 4G, WiFi 4 und Bluetooth 5.0 zur Verfügung.

Akku, Akkulaufzeit und Ladeoption

In Sachen Akku und Akkulaufzeit gibt es nichts zu meckern. Der 5000 mAh Akku bringt einen souverän durch bis zu zwei Tage. Der PCMark Battery Test ergab solide 15h 23min. Nur dass das Aufladen per Micro-USB-Kabel passieren muss, ist etwas nervig und so muss man immer an das richtige Kabel denken und es wird zunehmend schwer sich dies einfach mal zu leihen. Von dieser Einsparung hätte man einfach absehen sollen.

PCMark Battery

realme C30 Kameras

Währenddessen in vielen günstigen Smartphone Platzhalterkameras verbaut werden, einfach um sagen zu können man hätte drei oder vier Kameras, hat man sich dies beim realme C30 gespart. Und das ist gut so. Als Selfiekamera wurde eine 5 MP Kamera verbaut und auf der Rückseite eine 8 MP Kamera.

Wenn es um einfache Schnappschusse geht, kann man den Automatikmodus der Selfie- und der Hauptkamera durch aus nutzen. Aber Spezialmodi, wie Portrait- oder Nachtmodus sollte man lieber weg lassen. Als einfach Gelegenheitskamera sind beide verbaute Kameras gut und wenn es um Farben geht, kann man nicht meckern, aber an Details fehlt es eben.

Fazit zum realme C30

realme C30

Nichts überragendes, aber eben in dieser Preisklasse akzeptabel. Allerdings bekommt man für ein paar Euro mehr, schon deutlich mehr Funktionen. Jetzt muss man sich überlegen, will man unbedingt auf Budget unterwegs sein, dann hat das realme C30 immer noch viel zu bieten. Für die meisten dürfte es aber sinnvoller sein, ein wenig mehr zu sparen und sich ein Gerät um die 250 Euro zu holen.