Xiaomi Watch S1 (Active) – Der stylishste Fitnesstracker

Xiaomi Watch S1 (Active)

Die Xiaomi Watch S1 and und die Xiaomi Watch S1 Active sind die neusten Zugänge im Bereich Wearables für Xiaomi. Die Xiaomi Watch S1 ist dabei die edlere der beiden Smartwatches, kostet aber auch 50 Euro mehr. Die S1 Active gibt es für 179 Euro und die S1 für 229 Euro.

[Artikel vorlesen]

Design & Verarbeitung

Bei den Materialien findet man dann auch die einzigen Unterschiede zwischen der S1 und der S1 Active. Das Gehäuse der Xiaomi Watch S1 ist aus Metall und beim Glas handelt es sich um Saphirglas. Nur die Unterseite ist aus Kunststoff. Außerdem bekommt man die Auswahl aus zwei Armbändern. Ein Armband aus Fluorkautschuk und ein Armband aus Leder sind im Lieferumfang enthalten.

Die Watch S1 Active hat ein Kunststoffgehäuse, aber immerhin die Lünette aus Metall. Das Armband ist aus TPU.

Die Xiaomi Watch S1 wirkt durch das Metallgehäuse deutlich hochwertiger und besonders das Lederarmband verstärkt diesen hochwertigen Eindruck.

Die Gehäuse besitzen auf der rechten Seite zwei Knöpfe und auf der linken Seite einen Lautsprecher. Auf der Unterseite befinden sich die Sensoren für die Puls- und Sauerstoffsättigungsmessung, sowie die Kontakte für das Laden. Zumindest für die Xiaomi Watch S1 Active. Die Ladekontakte fällen nämlich bei der Xiaomi Watch S1 weg. Diese kann nämlich über den QI-Ladestandard kabellos aufgeladen werden. Im Lieferumfang ist dafür auch eine Ladepuck enthalten, aber es funktioniert eben mit jedem QI-Ladepad und auch per Reverse-Wireless Charging, wenn eurer Smartphone dies unterstützt.

Display

Die Xiaomi Watch S1 (Active) besitzt ein 1,43 Zoll große AMOLED Display, welches eine Always-On Funktion besitzt. Das AMOLED Display sieht mit seinen 466 x 466 Pixel gestochen scharf aus. Auch in der Sonne lässt sich das Display gut ablesen. Die Farben wirken schön knackig und egal aus welchem Blickwinkel die Inhalte sind immer gut zu erkennen.

Das runde Display hat nur minimale Ränder und wirkt somit sehr schick und edel im Design. Besonders die Xiaomi Watch S1 wirkt mit dem Metallgehäuse und diesem runden Bildschirm sehr elegant und passt damit zu jeder hochkarätigen Abendveranstaltung.

Software

Als Betriebssystem kommt hier eine Eigenentwicklung von Xiaomi zum Einsatz. Diese Oberfläche nennt sich MIUI Watch 1.0. Die Einrichtung und Verwaltung der Xiaomi Watch S1 (Active) erfolgt dann über die Mi Fitness App auf dem Smartphone.

Hier bekommt man einen Blick zu den Fitnessdaten, wie Puls, Sauerstoffsättigung, Schritte, Schlaf, Stress, Kalorien und natürlich auch den Trainingseinheiten.

In den Einstellungen zur Uhr kann man die Ziffernblätter auswählen, App-Benachrichtigungen konfigurieren und die Funktion für Bluetooth-Anrufe ein- oder ausschalten. Welche Daten getrackt werden sollen und in welche Frequenz kann man hier ebenfalls einstellen. Diese Messungen haben dann einen großen Einfluss auf die Akkulaufzeit.

Mit der Xiaomi Watch S1 (Active) kann man nun auch mobil bezahlen. Allerdings wird hier nur Mastercard unterstützt und in unserem Test hat die Mastercard der N26 Bank nicht funktioniert. Es gibt auch einen “App-Store”. Allerdings gibt es aktuell nur 4 Apps zur Auswahl, die allesamt auch nicht sonderlich nützlich erscheinen.

Die Xiaomi Watch S1 (Active) unterstützt auch Amazons Alexa. So könnt ihr Sprachbefehle nutzen, um Fragen zu stellen oder eure Smarthome-Geräte zu steuern.

Neben den Ziffernblättern lassen sich über die App auch Widgets anpassen. Das sind vorgefertigte Kacheln, die man mit unterschiedlichen Inhalten belegen kann und in verschiedenen Layouts anordnen kann. So kann man in einem Widget das Wetter, seine Schritte und den heutigen Kalorienverbrauch anzeigen lassen. Es ist möglich mehrere Widgets auf der Uhr zu haben und diese beliebig anzuordnen.

Ein Highlight für die S1 (Active) dürften die Super-Wallpaper sein. Diese kennt man bereits von vielen Smartphones mit MIUI und es handelt sich dabei um animierte Hintergründe. Wenn man das Display aktiviert, wird diese Animation abgespielt. Das ist auf jeden Fall immer wieder ein Hingucker.

Tracking & Trainings

Wie erwähnt kann man verschiedene Daten tracken lassen. Die Plus- und Sauerstoffsättigungmessungen sind relativ genau, lassen sich aber nicht mit medizinischen Messungen vergleichen. Das Schlaftracking ist leider nicht sehr genau. Selbst längere Wachzeiten in der Nacht wurden hier nicht richtig erfasst. Insgesamt kann man aber mit den Daten gut Tendenzen erkennen.

Für das Erfassungen von Trainings stehen uns hier 117 Sportarten zur Verfügung. Es sollte also für jeden etwas dabei sein. Gerade die Standardsportarten, wie Laufen und Radfahren, werden sehr genau erfasst. Auch das GPS Tracking funktioniert hier zufriedenstellend und gibt eine gute Abbildung der Trainingstrecke wieder.

Akku und Ladeoption

Der 470 mAh große Akku wird dann über die Kontakte auf der Unterseite geladen. Dafür befindet sich im Lieferumfang ein Ladepuck, der dann magnetisch die Pins in die richtige Position zieht.

Die Akkulaufzeit ist dann stark davon abhängig welche Funktionen man aktiviert und und wie intensiv man die Uhr nutzt. Xiaomi gibt hier 12 Tage bei normaler Nutzung an. In unserem Test haben wir aber alle Funktionen aktiviert, die Frequenz für die Messungen auf das Maximum gedreht und die Always-On Funktion des Displays eingeschaltet. Mit diesen Einstellungen kamen wir auf maximal 4 Tage Akkulaufzeit. Was immer noch ein guter Wert ist, aber weit von den angegebenen 12 Tagen. Im Energiesparmodus soll die Uhr laut Xiaomi sogar 24 Tage erreichen.

Fazit zur Xiaomi Watch S1 (Active)

Die Bemühungen die eigene Wearable-Sparte immer weiter auszubauen, wird bei der Xiaomi Watch S1 (Active) deutlich. Neben dem sehr schicken Design bringt Xiaomi auch immer mehr nützliche Funktionen zu seiner Wearable-Plattform. Die Anfänge eines App-Stores, sowie das mobile Zahlen, sind hier positiv zu nennen. Es ist aber noch viel Arbeit zu tun, denn die verfügbaren Apps sind sehr limitiert und die Bezahlfunktion nur für wenige Kunden wirklich nutzbar.

Mit 179 Euro für die Xiaomi Watch S1 Active und 229 Euro für die Xiaomi Watch S1 bekommt man eine sehr schicke Smartwatch, deren Fokus sehr stark im Bereich Fitness verankert ist. Mit der Xiaomi Watch S1 bekommt man eine sehr edle Smartwatch und wegen der besseren Materialen ist sie für die meisten auch die bessere der beiden Xiaomi Watches.