HUAWEI P50 Pocket – Das erste Foldable in Europa

Huawei P50 Pocket

Lange haben wir auf ein Lebenszeichen in Europa (bei uns in Deutschland) gewartet. Alle fragten sich, wann HUAWEI wieder ein neues Smartphone rausbringen wird. Dieser Tag war der 26.01.2022. HUAWEI brachte das HUAWEI P50 Pocket raus.

Das erste Foldable von HUAWEI, das den Weg auch zu uns geschafft hat. In China gibt es schon die Mate X Serie, welche es zu uns leider nie schaffte.
HUAWEI bringt es mit einem Kampfpreis von sage und schreibe 1.499 Euro auf den Markt. Die Premiumversion kostet stolze 1.599 Euro. Das ist eine Ansage unter den vorherrschenden Einschränkungen.
Bei uns ist das Gerät aktuell in der Farbe Weiß erhältlich. Die Premiumversion in der Farbe Gold. Preislich heißt das 1.299 Euro und 1.599 Euro.
Die Speicherkonfigurationen bei uns wären:
Das weiße Gerät 8 GB + 256 GB Speicher oder die Premiumversion mit 12 GB + 512 GB Speicher.
Das Gerät, welches ich in meinem Besitz hatte, war die chinesische Variante des HUAWEI P50 Pocket. Heißt, Snapdragon 888, 4G mit Harmony OS 2.0.1 bei 8 GB Ram und 256 GB Speicher. Das HUAWEI P50 Pocket wird beim Laden wie auch bei stärkerer Nutzung recht warm. Geschuldet ist das dem Snapdragon 888 4G.
Was ich großartig fand, ist das es auch eine IP68 Zertifizierung besitzt.

Datenblatt

Preis und Farben: 1.599 Euro in Gold, 1.299 Euro in Weiß
Gewicht: 190 Gramm
Größe: 87 x 76 x 15 Millimeter (geschlossen) / 170 x 76 x 7 Millimeter
Chip: Qualcomm Snapdragon 888 4G mit 2,84 GHz
Display: OLED mit 120 Hz, 6,9 Zoll und 2790 x 1188 Pixel
Hauptkamera: Ultraweitwinkel mit 13 MP; Weitwinkel mit 32 MP; Weitwinkel mit 40 MP (Schwarz-weiß)
Frontkamera: 11 MP
Konnektivität: 4G, 3G, 2G, WiFi 6, Bluetooth 5.2, NFC, USB-C
Dual-SIM oder NM Card (1x Nano-SIM + 1x Nano-SIM oder + 1 x NM Card)
Akku: 4.000 mAh
System: EMUI 12 mit Android 11
Besonderheiten: 40-Watt-Netzteil im Lieferumfang

Verarbeitung und Design

Das Gerät hat die Maße 170x 75,5 × 7,2 mm aufgeklappt.  

Zusammengeklappt hat es die Maße von 87,3 × 75,5 × 15,2.

Mit einem Gewicht von 190 Gramm liegt das Gerät sehr gut in der Hand.
Die Verarbeitung ist, wie von HUAWEI gewohnt, einfach edel. In der Premiumversion hat das Gerät eine veredelte Rückseite, die auch im Dunkeln leuchten kann. Das P50 Pocket ist durch und durch edel verarbeitet und es liegt durch seine abgerundeten Kanten einfach super in der Hand. Aufgeklappt wie zugeklappt.

Display

Das Display hat aufgeklappt eine Diagonale von 6,6 Zoll (ca. 17 cm) und hat eine Bildwiederholrate von 120 HZ. Die Bildwiederholrate lässt sich dynamisch einstellen, was den Akku etwas schont.
Es kann durch die Falte in der Mitte des Bildschirms bei der Gestensteuerung zu Einbußen kommen kann. Ich habe das Gerät auf die bekannte Drei-Tasten-Konfiguration umgestellt. Somit habe ich diesen Umstand umgangen.

Huawei P50 Pocket Rückseite

Ins Auge fällt einem sofort das Kameradesign.
Bei den zwei Prismen auf der Rückseite ist das eine das Kameramodul und das andere ein Minibildschirm, auf dem man verschiedene Sachen nutzen kann. Man kann die Hauptkamera zum Selfie machen nutzen oder man lässt sich darüber das Wetter anzeigen.

Musik kann man darüber auch steuern, ohne das Smartphone öffnen zu müssen. Darüber hinaus lässt sich auch ein Profilbild einstellen oder ein Hintergrund-Bildschirm.

Ich finde persönlich, dass der Bildschirm zu klein ist, um ihn effektiv zu nutzen. Was jemand anderem wiederum gefallen könnte. Das ist nur mein persönliches Empfinden.
Die Ultraspektrum-Kamera ist ein tolles Gimmick. Sie verrät euch, ob ihr die Sonnencreme auch richtig aufgetragen habt. Wie sie das macht? Die Kamera hat einen UV-Licht-Sensor. Eingecremte Stellen werden vom UV-Licht anders reflektiert und somit lässt sich erkennen, wo noch nach gecremt werden muss.

Der Mechanismus des Faltens

Das Smartphone ließ sich super falten. Mit wenig Kraft locker zu bewegen. Es schließt sehr bündig beim Falten und man sieht keine Lücke.
Die Falte zieht Staub magisch an. Beim Aufklappen hatte ich ständig leichten Staub in der Falte des Displays, der innen wie außen zu sehen war.

Der Akku

Das HUAWEI P50 Pocket besitzt einen 4.000 mAh starken Akku, der mit dieser Kapazität die Konkurrenz in den Schatten stellt. Der Akku nicht wirklich gut. Er hält bei nur mittelmäßiger Nutzung maximal 5 bis 6 Stunden bei 120 Hz. Kleiner Tipp: Stellt man den Bildschirm auf „Dynamisch“ kann man durchaus noch eine Stunde herausholen.
Der Akku kann mit 40 Watt schnell geladen werden. Kabelloses Laden wird leider nicht unterstützt. Auf die Art ist der Akku schnell wieder auf 100 %. Reverse Wireless Charging besitzt das Gerät bedauerlicherweise nicht.

Prozessor

In dem HUAWEI P50 Pocket werkelt der Snapdragon 888 4G, der schon bekannt für sein Hitzeproblem ist. Das Problem besteht hier auch leider. Einen Film schauen oder ein Spiel auf dem Smartphone starten, selbst beim Fotografieren, das Gerät wird warm bis heiß. Was sehr schade ist.
Wie „Fabian Menzel“ von www.technikNews.net in seinem Pocket-Bericht erwähnte, kann das im Sommer ein echtes Problem werden.

Die Huawei P50 Pocket Kameras

Die Hauptkamera hat eine Auflösung von 40 MP True-Chroma-Kamera (f/1,8 Blende), 13 MP Ultraweitwinkel-Kamera (f/2,2 Blende) und 32 MP Ultra-Spektrum-Kamera (f/1,8 Blende). Sie besitzt einen automatischen Fokus und einen digitalen Zoom.

Die Bildauflösung beträgt maximal 7.296 × 5.472 Pixel.
Mit dem Pocket sind auch Videos möglich, mit bis zu 3.840 × 2.160 Pixel.
Bei Videos stehen uns folgende Möglichkeiten zur Verfügung:
4K@30FPS, 1080p@30/120/240FPS.
Selfies lassen sich mit der 10,7 MP Selfie Kamera machen oder mit der 40 MP Hauptkamera. Klarer Vorteil eines klappbaren Smartphones.

Die Aufnahmemodi der Kamera wären Fluoreszenz, Story Creator, Audio-Zoom, hohe Auflösung, Zeitraffer, Ultraweitwinkelobjektiv, Blende, Dual-View-Video, Nacht, Makro, Porträt, Pro, Zeitlupe, Panorama, Monochrom, Filter, Sticker, Dokumente, Master-KI, bewegte Bilder, Ultra-Schnappschuss, 4D vorausschauender Fokus, Capture Smiles (Lächeln einfangen), Audiosteuerung, Timer, Serienfotos, Schnappschuss.

Sonstiges

Das Gerät besitzt wie fast alle neueren Geräte keinen 3,5“ Klinken-Anschluss. Das Gerät besitzt leider keine Stereo Lautsprecher. Fehlt aus bekanntem Anlass auch und die Google-Dienste. Der Speicher ist erweiterbar auf max. 256 GB.

Mit an Bord sind auch:

WLAN a/b/g/n/ac/ax (2,4 und 5 GHz), Bluetooth 5.2 und NFC.

Fazit

Das jetzt genannte sind meine persönlichen Empfindungen des Gerätes.
Auf das Design bezogen, man muss es einfach lieben. Das klassische Design finde ich schöner. Die Kamera macht einfach klasse Bilder. Das kann man nicht anders sagen. Das kann HUAWEI einfach. Der Prozessor macht ganze Arbeit. Das Gerät läuft flüssig und ist sehr schnell unterwegs. Es kam nie zu Rucklern oder sonstiges.
Wer auf das Design steht und ohne Google und 5G klarkommt, hat mit dem Gerät ein sehr tolles Smartphone.

779,00€
Auf Lager
23 neu ab 779,00€
6 gebraucht ab 590,52€
vom 18. August 2022 09:21
Amazon.de
1.658,91€
Auf Lager
10 neu ab 1.658,91€
3 gebraucht ab 833,29€
vom 18. August 2022 09:21
Amazon.de