Kauf KEIN iPhone 14 (Pro)!

Kein iPhone 14 (Pro)

Apples neues iPhone 14 und iPhone 14 Pro bringt zu wenig Neuerungen und deshalb lohnt sich der Kauf nicht. Wenn ihr ein iPhone 13 oder 13 Pro habt, dass sich das Upgrade ganz sicher nicht lohnt. Und wenn ihr ein neues iPhone wollt, dann ist das iPhone 13 Pro im Moment die beste Wahl ist.

iPhone 14 Alternative

Das iPhone 13 kann man noch direkt bei Apple kaufen und das iPhone 13 Pro bekommt man noch bei vielen Händlern als Neugerät. Im Vergleich zu den Modellen der iPhone 14er Reihe spart man da mindestens 200 Euro und oftmals sogar noch mehr. Dafür könnt ihr euch dann schon wieder die neuen AirPods Pro kaufen.

Design

Über das Design müssen wir nicht reden, denn da sehen die iPhones der 13er Reihe genauso aus wie die iPhones der 14er Reihe. Zwar gibt es beim Pro-Modell eine Veränderung beim Display Design, aber da gehe ich gleich noch gesondert darauf ein.

Performance

Von der Leistung her sind das iPhone 13, iPhone 13 Pro, iPhone 14 und iPhone 14 Pro praktisch gleich auf. Abgesehen von iPhone 14 Pro haben alle den A15 Chip. Im iPhone 14 zwar mit 5 statt 4 GPU Kernen aber das macht kaum einen Unterschied.
Zwar dürfte der A16 im iPhone 14 Pro etwas besser sein, als der A15, aber einen großen Unterschied werdet ihr nicht merken. Sonst vergleicht Apple den neusten auch zum letztjährigen Chip, aber das haben sie hier nicht gemacht. Und die aktuellen Benchmarks zeigen auch, dass es hier so gut wie keinen Unterschied gibt.
Wegen der Leistung lohnt es sich also nicht.

Einzig beim Arbeitsspeicher hat das iPhone 14 über dem iPhone 13 einen kleinen Vorteil. Das iPhone 14 hat genauso wie das iPhone 13 Pro 6 GB Arbeitsspeicher. Diese 2 GB Unterschied, werdet ihr aber nicht merken. Dafür ist iOS viel zu gut optimiert.

Bildschirm

Beim Bildschirm gibt es keinen Unterschied zwischen iPhone 13 und iPhone 14. Das iPhone 13 Pro bekommt ihr dann auch noch mit 120 Hz. Was es auf jeden Fall attraktiver macht als das iPhone 14.
In dieser Kategorie gibt es aber auch die größten wahrnehmbaren Unterschied. Das iPhone 14 Pro hat ein neues Bildschirm-Design. Die Notch ist jetzt ein Puchhole oder besser eine Puchhole-Pille. Wirklich mehr nutzbaren Bildschirm erhaltet ihr dabei aber nicht. Wenn man Videos schaut, hat man immer noch diesen schwarzen Fleck im Bild.
Apple hat aber versucht, dieses Loch zu einem Feature zu machen und nennt das Ganze “Dynamic Island”. Sind wir doch aber mal ehrlich, da werden einfach nur ein paar Pixel links und rechts von diesem Loch schwarz gemacht und mit Icons von Apps im Hintergrund versehen. Wenn man schon so ein großes Loch im Bildschirm hat, ist es nett, wenn man dem scheinbar einen Sinn gibt. Aber das “Dynamic Island” kann auch nicht den Bereich nutzen, der für FaceID und die Selfiekamera genutzt wird. Außerdem muss man nun immer im Bereich der Selfiekamera rumtippen, um diese neue Funktion zu nutzen. Und egal wie präzise man mit seinem Finger ist, wird man trotzdem immer wieder Fingerabdrücke auf der Selfiekamera haben.
Kurz um: ich finde, das ist kein Feature, sondern ein Work-Around, um über diese dicke Pille hinweg zu täuschen.

Kameras

Damit kommen wir jetzt auch zu den Kameras und die Selfiekamera hat jetzt einen Autofokus und das ist auch toll, aber man wird die Selfiekamera trotzdem meist in Armlänge vom Gesicht nutzen, so wie alle Selfiekameras vom Fokus her konfiguriert sind. Außerdem habt ihr jetzt eh immer Fingerabdrück drauf, wenn ihr das iPhone 14 Pro nutzt. Sonst sind alle Kameras weiterhin 12 MP Kameras mit Ausnahme der Hauptkamera beim iPhone 14 Pro. Aber auch dort bekommt ihr unter normalen Umständen 12 MP Bild dank Pixel-Bining. Ja, es gibt den ProRAW Modus der dann 12 MP Bild bringt, aber die Wenigsten nutzen das tatsächlich.
Sicherlich werden die Kameras der 14er Reihe leicht verbessert sein, aber auch hier werdet ihr Alltag den Unterschied nicht merken.

Satelliten-SOS und Lightning

Die Zusatzfunktion mit der SOS-Funktion per Satellit ist hier nicht verfügbar

Und der wahrscheinlich wichtigste Punkt: Alle haben einen Lighning Anschluss!

Fazit

Spaß beiseite! Ich glaube, dass sich das iPhone 14 (Pro) für die meisten nicht lohnt. Vielleicht gibt es das eine Feature, was ich die extra 200 Euro oder mehr wert ist, aber in den meisten Fällen seid ihr mit dem iPhone 13 oder iPhone 13 Pro besser dran.