realme C31 – Wieviel Smartphone gibt es für 140 Euro?

realme C31

Das realme C31 ist bereits für 139,99€ erhältlich, aber kann man ein Smartphone für solch einen Preis überhaupt im Alltag nutzen? realme hat sich in letzter Zeit einen Namen für fantastische Preis-Leistungsverhältnisse gemacht. Ob hier zu viele Abstriche gemacht wurden, klären wir in diesem Test.

[Artikel vorlesen]

Verarbeitung und Anmutung des realme C31

Wie zu erwarten war, bekommen wir hier eine Kunststoffrückseite und einen Kunststoffrahmen. Dennoch fühlt es sich nicht billig an. Dazu trägt die Riffelung der Rückseite bei, die nicht nur einen interessanten Sound abgibt, wenn man mit dem Fingernagel darüberfährt, sondern damit auch für ausreichend Grip sorgt. Das Smartphone ist auch nur 8,4 mm dick und wiegt 197 Gramm.

Auf der Rückseite finden wir, neben dem Kameramodul, auch noch den Monolautsprecher. Da dieser nach hinten gerichtet ist, darf man hier natürlich auch nicht zu viel erwarten. Für das Abhören einer Sprachnachricht reicht das noch aus, aber für mehr ist dieser Lautsprecher nicht zu empfehlen. Dafür finden wir im Rahmen aber einen 3,5mm-Klinkenanschluss.

Im Rahmen gibt es auch den SIM-Kartenschacht mit einem “langen Teil”. Hier können zwei 4G-Nano-SIM-Karten und eine Mikro-SD-Speicherkarte gleichzeitig eingelegt werden.

Der Fingerabdrucksensor im Rahmen leistet gute Arbeit und entsperrt das realme C31 schnell und zuverlässig.

Etwas erschreckend ist der Fakt, dass wir hier noch einen Mikro-USB-Anschluss finden. Hier wird deutlich, wie aggressiv realme die Kosten für das realme C31 reduziert hat.

Akku, Akkulaufzeit und Ladeoption

Über diesen Mikro-USB-Anschluss können wir das realme C31 dann mit 10 Watt aufladen. Das 10 Watt Netzteil und ein USB-A auf Mikro-USB-Kabel liegt im Lieferumfang bei. Wenn an einer Stelle nicht gespart wurde, dann an der Akkulaufzeit. Der 5000 mAh große Akku hält im PCMark Battery Test ganze 16 h 9 min durch.

PCMark Battery Test

Da man ein Smartphone dieser Leistungsklasse oftmals nicht so intensiv nutzt, sind hier Laufzeiten von bis zu drei Tagen möglich. Bei intensiver Nutzung sollte man immer noch knapp zwei Tage schaffen.

Prozessor & Performance

Im realme C31 kommt ein Unisoc T612 Prozessor zum Einsatz. Dieser Chip erreicht im Geekbench Benchmark 296 Punkte im Single-Core- und 1075 Punkte im Multi-Core-Score. Das sind sicherlich keine beeindruckenden Werte, aber der PCMark Performance Test mit 7021 Punkten, lasst schon vermutet, dass das Smartphone nicht so schlecht da steht.

Geekbench 5

Zwar wird man hier von der Leistung immer mal wieder an die Grenzen stoßen und wird hier und da kleinere Ruckler erleben, aber der Unisoc T612 kann immer wieder positiv überraschen. Insgesamt läuft das Smartphone überraschend flüssig. Im Testgerät kommen dabei 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB interner Speicher (UFS 2.2) zum Einsatz. Es gibt aber auch noch eine Variante mit 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internen Speicher.

PCMark Performance Test

Die 32 GB interner Speicher sind bei der kleinen Variante das größere Problem, als die 3 GB Arbeitsspeicher. Zur kleinen Variante sollte man wirklich nur greifen, wenn man sehr wenige Apps nutzt, die dann auch alle nicht sonderlich groß sein dürfen.

Was die Konnektivität angeht, bekommen wir hier Wifi 802.11 b/g/n und Bluetooth 5.0. Beim Mikro-USB handelt es sich, wie zu erwarten war, um einen USB 2.0 Anschluss und das es sich hier um ein 4G Smartphone handelt, haben wir schon erwähnt. Worauf wir hier aber komplett verzichten müssen, ist NFC.

realme C31 Bildschirm

Bei einem so günstigen Smartphone sind natürlich auch die Erwartungen beim Display nicht sonderlich hoch. So kommt hier ein 6,5 Zoll großes LCD zum Einsatz, welches eine HD+ (720p) Auflösung bietet. Mit 60 Hz und einer maximal Helligkeit von 400 nits, gibt es hier auch keine positiven Überraschungen.

Das flache Display hat auch sehr deutlich wahrnehmbare Ränder, wobei besonders das dicke Kinn auffällt. Die Blickwinkel sind nicht sonderlich gut und die maximale Helligkeit reicht nicht aus, um den Bildschirm im Sonnenlicht noch gut ablesen zu können.

Trotzdem lassen sich Inhalte unter normalen Umständen gut ablesen und man kann sehr gut mit der 720p Auflösung und der 60 Hz Bildwiederholungsrate leben.

Software

Das Android auf dem realme C31 erinnert stark an Stock-Android. Es handelt sich hier um Android 11 mit der realme UI Version R-Edition. Die Software läuft hier flüssig und bietet alle Grundfunktionen, die bei Android 11 dabei sind. Der realme UI Skin, weiß hier praktisch keine Anpassungen auf und so wird auch für alle Standard-Apps auf die Google Varianten zurückgegriffen. Unnötige Bloatware sucht man hier hier vergebens.

Die Kamera-App ist die einzige realme eigene App auf dem C31 und dies fällt sehr minimalistisch aus.

Triple-Kameras

Das hier mit einer Triple-Kamera auf der Rückseite geworben wird, ist schon sehr optimistisch. So gibt es hier eine 13 MP Hauptkamera, eine 2 MP Makrokamera und einen 0,3 MP Tiefensensor. In der Tropfennotch auf der Front ist eine 5 MP Kamera verbaut.

Die Farben bei der Selfiekamera sind gelungen. Die Details sind, wie zu erwarten war, nicht sonderlich überzeugend und einen Protraitmodus gibt es nicht.

Auch die Hauptkamera mag jetzt keine Bäume zu versetzen, aber für den gelegentlichen Schnappschuss reicht es aus. Der Cutout beim Portraitmodus ist akzeptable, aber wir haben auch schon bessere Ergebnisse ohne Tiefensensor gesehen. Die Makrokamera ist nicht wirklich zu gebrauchen.

Wenn man aber nicht zu hohe Ansprüche hat, kann man mit den Selfie- und der Hauptkamera ganz gut leben.

Fazit zum realme C31

Mit 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internen Speicher kostet das realme C31 139,99 € und für 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internen Speicher zahlt man 159,99 €.

Natürlich merkt man an vielen Stellen, dass hier gespart wurde, um einen möglichst niedrigen Preis anbieten zu können. Trotz alle dem ist das realme C31 ein nutzbares Smartphone. Solange man weiß worauf man hier verzichten muss, ist das realme C31 ein tolles Angebot zu einem niedrigen Preis.

Ein Gedanke zu „realme C31 – Wieviel Smartphone gibt es für 140 Euro?

  1. Pingback: realme C35 - 50 MP Kamera und Design mit Kante - verklickt

Die Kommentare sind geschlossen.